Lui

Rasse: Greyhound
Geschlecht: männlich
Alter: 5 Jahre alt
Größe: ca. 73 cm
geimpft: Ja
gechipt: Ja
kastriert: Ja

 


Unglücklicherweise hat GPI momentan einen zweiten Greyhound, der abgegeben werden soll von seinem Adoptanten und der ganz besondere Menschen braucht.

Der 5 Jahre alte Lui kam vor einem Jahr von Irland nach Deutschland und wurde nach Berlin vermittelt als Einzelhund. Im Laufe des letzten halben Jahres entwickelte Lui leider gesundheitliche Probleme. Aufgrund einer degenerativen Netzhauterkrankung lässt sein Sehvermögen nach und liegt derzeit bei 20%. Er kann sich gut orientieren in der vertrauten Umgebung. Der Verlauf der Erkrankung ist schwer vorauszusagen. Es kann sich verschlechtern, aber genauso gut stagnieren.   Sein alleinlebender Besitzer kann  durch berufliche Veränderung eine durchgehende Betreuung von Lui nicht mehr  gewährleisten. Eine tageweise Fremdbetreuung durch Tagespflegestelle ist einem sehbehinderten Hund aber nicht zuzumuten, weil es für seine örtliche  Orientierung wichtig ist, dass sich die  wohnliche  Umgebung nicht ständig  verändert. Aus diesem Grund  soll Lui ein neues Zuhause haben mit regelmässigem Tagesablauf, Zeit und Verständnis für seine Behinderung.

Lui ist sehr verkuschelt, liebt es die ganze Zeit gekrault zu werden und kommt mit jedem Menschen, egal ob bekannt oder fremd, sehr gut klar. Seit seiner Ankunft hat er Grundkommandos, Treppensteigen, Rückruf und alles Nötige ohne Probleme gelernt. Er ist ein ganz großartiger,  unproblematischer und schöner Greyhound.

Er kann  auch mal für ein paar Stunden alleine sein. Generell ist er sehr gelassen, ruhig, aufmerksam und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Mit anderen Hunden kommt Lui an der Leine auch gut klar. Er hat  jedoch einen ausgeprägten Jagdtrieb und kann nicht  abgeleint werden. Wenn Hunde abgeleint  vor ihm spielen macht es ihn nervös und verständlicherweise will er dann mitrennen. Daher ist auch im Auslaufgebiet mit Maulkorb beim Ableinen Vorsicht geboten. Er liebt es,  sich an der Schleppleine mit seinem Ball auszutoben. Katzen und andere Haustiere sind mit Lui nicht möglich. Mit Kindern gibt es keine Erfahrungen. Diese sollten vielleicht schon etwas älter sein. Aber generell kommen Greyhounds mit Kindern sehr gut zurecht, wenn Kinder und Hund gut geführt werden.

Am besten wäre für Lui ein Haus/Wohnung mit Garten, wo er sich mit seinem Ball austoben und mit Such- und Versteckspielen ausgelastet werden kann..  

Es wurde nach Ankunft in DE eine Arthrose festgestellt, die sein bisheriger Besitzer aber erfolgreich behandeln liess durch eine Behandlung mit Goldinjektionen.

Lui ist wirklich ein unfassbar toller Hund, ein toller Begleiter der keine hohen Ansprüche stellt und jede Chance verdient hat. Er wird ein wunderbarer Familienbegleithund sein Er liebt es auf dem Sofa zu kuscheln und bei den Menschen zu sein.


Kontakt :

Frau Siggi Schulz
Betreuung der Adoptionsinteressenten für Greyhounds
e-mail: siggi.schulz@greyhoundprotection.de
Telefon: 07720/65 03 5 oder mobil: 0172/41 56 437 Montag - Samstag von 10 bis 20 Uhr




in Irland :

 

Zurück