Great Global Greyhound Walk 2021

Gemeinsam für die Greyhounds marschierte auch GPI in diesem Jahr wieder zahlreich mit beim Great Global Greyhound Walk (GGGW). Wir möchten aufmerksam machen auf das Schicksal der Greyhounds in der ganzen Welt, ihre Misshandlung und ihren Missbrauch als Rennmaschinen in der Renn- und Wettindustrie. In den schlimmsten Fällen landen ausgemusterte Grey’s auf den Fleischmärkten in China für fürchterliche Traditionen wie das Yulin Festival - lebendig gehäutet und gegessen. Lesen Sie hier unseren Beitrag zum Thema Yulin Festival >

Das Leid der Grey’s ist längst nicht so öffentlich, wie es sein sollte. Der heutige Tag gilt dem Bewusstsein und der Aufklärung.

Danke an alle, die sich heute so zahlreich vor Ort oder digital an dem Event beteiligen und dabei helfen, auf die miserable Situation der Greyhounds aufmerksam zu machen! Gemeinsam für die Grey’s! 

 

 

In Freiburg war die GPI-Runde mit 14 Hunden unterwegs. 

In Krefeld machten sich 31 Hunde auf den Weg für die Greyhounds.

 

                    

   

          

                                

Zurück